MechSphere

OpenSource Baukasten

Höhen und Tiefen

Apr 262017

Wenn alles immer glatt laufen würde, hätte man gar keine Hürden zu überwinden.

undefined

Um mein System zu testen baute ich mir einen kleinen selbstbalanzierenden Roboter. Zwei Räder und ein Gehäuse für Schrittmotor, Contoller, Commander und Akku. Den Akku so tief, dass das Gewicht ausreicht um ihn einigermaßen gerade zu halten. Schnell noch die Oberfläche für den CNC Controller eingebaut und es kann los gehen. 

Schritt 1: Er Liegt auf dem Tisch und auf meinem PC läuft der Commander. 1. Achse OK. 1. Achse OK. Geschwindigkeiten und Beschleunigung eingestellt: OK.

Schritt 2: Der Drucker muss erst die Räder machen (20cm Teller), dauert ein bisserl. Ich möchte es beschleunigen (Drucker auf 200%) und Abbruch mitten im 1. Rad. Na ja. Für einen Test reichts. 2. Rad einigermaßen OK.

Schritt 3: Alles Mobil. Der Commander (Raspi) bekommt die Commandersoftware und verbindet sich per WLAN. Oberfläche per Browser am PC und Handy OK.

Schritt 4: Spaß haben: Am Handy die Verfahrwege und Geschwindigkeiten eingegeben und Los gehts. Na ja die Reifen sind alles andere als Optimal und er kippt auch ganz schön, aber er fährt.

undefined

Problem: Während der Fahrens geht ein Stecker vom Schrittmotor raus. Bei der verwendeten Platine kann das das Aus für den Chip bedeuten. In diesem Fall hat es das auch. Ein EasyDriver ist abgeraucht.
Das darf so nicht passieren. Die neuere Version hat da schon einen Schutz (anderer Chip). Hab mit von dem gleich zwei verschiedene Varianten schicken lassen. Das Ding darf nicht wegen einem kleinen Problem kaputt gehen.

In ein paar Tagen ist er da. Hoffentlich gehts nächste Woche wieder.

 

 

Umfrage Auswertung

Apr 232017

Marktanalyse Auswertung aus 80 Fragebögen. (Über Facebookgruppen, Foren und Direktmailing aus einer Liste von 10.000 gesehenen)

6 Fragebögen wurden entfernt da sie Leer waren.
1 Fragebogen wurde entfernt, da alles mit 5 bewertet wurde ‚Völliger Schwachsinn‘ als Kommentar.

Mitgemacht: 95% Männlich, 5% Weiblich
Altersverteileung:
16-25: 15%
26-35: 21%
36-45: 23%
46-55: 23%
56-66: 16%

47% Gaben an sehr oft Elektronik Projekte umzusetzen.

Dabei fehlt es 72% an Zeit, 29% an meisten an der Werkstatt, 27% an Mechanikkenntnisse und 24% an Programmierkenntnisse.

58% würden mehr Elektronikprojekte bauen, wenn sie schneller zum Erfolg kämen, 46% finden fertig gekapselte Module als den richtigen Weg , 42% wünschen sich fertige Baukästen mit Projekten. 39% hätten gerne einen einfachen Konfigurator dazu um ihre Ideen einfach umzusetzen.

Meist Gewünschte Module und Funktionen:

WLAN 65%
Analog Ausgang 65%
Analog Eingang 65%
Mobile Steuereinheit 62%
GPS und Zeit 57%
Akku 54%
CNC Steuerung 51%
Digitaler Ausgang bis 30V 51%
Digitaler Ausgang 230V 49%
Digitaler Eingang bis 30V 47%
Lagesensor 39%
DSLR Steuerung 37%
Webcam 34%
Digitaler Eingang 230V 32%
Daten auf der Cloud 32%
ODB2 28%

Meist gewünschte Features:

OpenHardware  86%
OpenSource  85%
Verwendung am PC  73%
Modularer Aufbau  72%
Möglichkeit für Akku  71%
Einfachheit  70%
Stromsparend  65%
Scriptbare Steuerung  52%
Außeneinsatz  52%
AppStore   48%
Handysteuerung  46%
Leicht (Gewicht)  34%
Ohne Programmieren verwendbar  34%
Verschiedene Farben  13%

44% Haben Interesse am Produkt.
38% Wollen nach Fertigstellung kontaktiert werden.
19% Wollen direkt mithelfen.

Umfrage Marktanalyse - Bitte um 5min deiner Zeit

Apr 142017

Ich bitte um deine Hilfe! - Kurze Umfrage!
Ich baue gerade einen Elektronikbaukasten - Basteln ohne Löten. Dafür muss ich eine Umfrage machen. Könntest du dir bitte für mich 5min Zeit nehmen und bei meiner Umfrage mitmachen?
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdA3CjlX6ITtCLrxgIUACKTs2tGinnXtpV8V9qgCHYObHOgDg/formResponse

Dauert nur kurz und du hilfst einem kleinen Unternehmer einen Traum zu verwirklichen.

Danke!

Investor / Partner gesucht

Apr 112017

 

Dieses Projekt wird zu groß um es alleine zu bewerkstelligen. Natürlich würde ich das Projekt auch alleine fertigbekommen, aber es würde einfach alles länger dauern.
Deshalb suche ich einen Partner. Jemanden der ebenfalls an die Idee glaubt und auch selbst bereit ist etwas zu investieren.
Viele Teile (z.B. Leiterplatten) sind teuer in der Einzelfertigung werden aber günstig ab gewissen Stückzahlen.
Ich bin Programmierer / Fotograf / Elektroniker / 3D Designer / Fingern Verbrenner beim Löten / .... aber nicht der richtige für Managementaufgaben. Hier suche ich einen Partner der sich mit mir zusammensetzt um Strategien zu entwerfen, Zertifizierungen einzureichen, ...
Er muss kein Experte in Elektronik sein, sollte aber verstehen um was es hier geht.

Modulübersicht - Welche Module gibt es?

Apr 042017

undefined

Hier sind die bereits gebauten Module: Dort wo Klebeband ist, muss das Gehäuse noch nachgebessert werden.

  • Commander: Ein RASPI mit Touchscreen. Auf Ihm wird dann der Commander (Java Programm) laufen. Er kommuniziert mit allen Modulen und kann sie entweder manuell, über ein Programm automatisch oder per API von einem Browser oder HandyApp bedienen. Er ist praktisch wenn das Projekt mobil sein soll. Aber es funktioniert auch jeder normale PC (Windows, Linux, Mac).
  • Digital Out: Ein einfaches Modul um die Ausgabe anzuzeigen. Die Fertigen Modelle werden mindestens um einen Pin weniger besitzen (Pin 1 wird auch intern verwendet). Es können einfache Transistor oder starke Releaisausgänge sein. 12V Gleichstrom oder 230V Wechselstrom. Das Prinzip bleibt das Gleiche.
  • Digital In: Hier als einfacher Eingang ausgeführt. Er liefert 5V Gleichstrom und so kann mit jedem einfachen Schalter einfach ein Kontakt hergestellt werden.
  • GPS: Holt über Satelliten das GPS Signal und wandelt es in eine Position und eine aktuelle Uhrzeit um. So weiß das Projekt immer wann und wo es ist.
  • Lagesensor: Eine 3-Achs Wasserwaage. Liefert X,Y uns Z Winkel. Einfach zu bedienen und sehr wirkungsvoll
  • CNC: Den CNC Controller gibt es in zwei Ausführungen. Einmal als eigenständiger Controller mit externen Hochleistungs-Schrittmotortreiber. (NEMA 17 12V-24V bis 3A pro Wicklung). Das zweite Mal schon kombiniert mit drei EasyDriver Modulen (7V-30V 750mA Pro Wicklung).
  • Nicht im Bild: Akku: Ein spezielles Powerpack liefert 5V-USB für den RASPI und 7V-24V für die Schrittmotoren.
  • Nicht im Bild: Software: Alle Arduino Source codes, Java Bibliothek für alle Module, Commander-Software mit Oberfläche und REST API.

IoT Maker Point Vienna am 24.3

Mär 172017

Nun wird genetzwerkt! Am 24.3.2017 14:00 bin ich zu einem IoT Austria Treffen (Maker point) in Wien eingeladen. Ein paar Gleichgesinnte und viele Ideen. Hier darf ich mein Projekt vorstellen.

Aktualisierung:

Hier ein Foto von mir beim MakerPoint. Hier sind die Bastler, gleichgesinnte. Ich wusste dass ich richtig bin, als der erste seinen Lötkolben rausgeholt hat.

undefined

MechSphere ist noch geheim

Mär 132017

Warum denn?

Projektseite ist angelegt, blog ist da, Facebookseite exisitert aber es weiß keiner was und es wird auch nichts gepostet. Warum?

Die Sache ist einfach. Ich bin noch nicht bereit. Wenn ich es rausgebe, muss es wirklich knallen. Momentan muss ich erst in Foren regisitrieren, Gruppen beitreten, Mitgliedschaft zahlen, Leute kennenlernen.

Alles damit, damit ich es dann rausgeben kann.

Wie könnt Ihr mir helfen? Wo kann ich es publik machen? Oder einfach ein Kommentar hierlassen, ob euch die Idee gefällt. Einfach melden. Danke

Was ist Mechsphere

Mär 102017

MechSphere startete als Idee zu einem OpenSource Panoramakopf für die Fotografie. Ich bin Fotograf und Programmierer und wollte es mir erleichtern gute Panoramen zu erstellen.

Während die Teile konzipiert wurden stelle ich jedoch fest, dass ich noch so viele andere Ideen zu den Teilen hatte. Es wurde ein Baukastensystem daraus. Der Erste Baukasten wird natürlich der Panoramakopf werden. Aber die Teile werden sich beliebig auch für andere Dinge zusammenstecken.

Herzstück wird ein Raspi übernehmen. Ein Programm wird die allgemeinen Funktionen (Konfiguration, Referenzierung, Kommunikation mit externen Systemen, ...) übernehmen. Jedes Programm wird dann als App auf der Software laufen. Jeder der ein bisschen Javascript kann oder es sich hier aneignet kann eigene Programme entwickeln.

Was kann man damit machen?

Ich sehe so viele Möglichkeiten was man damit anstellen kann:

  • Natürlich ein Panoramakopf für 360° Fotos
  • Warum ganze 360° wenn ich hochauflösend ein Gigapixelpano aufnehmen kann?
  • Zeitrafferaufnahmen mit Kameraschwenk.
  • Bei geänderter Mechanik Zeitraffer mit Kamerabewegung.
  • Wird statt einer Kamera ein Teleskop montiert, ein GPS dazu und eine Sterndatenbank könnte ich automatisch jeden Stern anvisieren und automatisch verfolgen.
  • Ein Roboterarm
  • Ein 3D Drucker
  • Ein Laser Cutter/Gravierer
  • Ein Auto

 

Atom

Roland Schuller - Mechsphere.com