MechSphere

OpenSource Baukasten

Arduino Nano

Mär 102017

Als Grundlage für meine intelligenten Sensoren und Controller habe ich den Arduino Nano gewählt.

Warum?

  • Er ist selbst OpenSource
  • Er ist günstig 3.50€ / Stück
  • Er hat einen USB Anschluss (Mini USB ist robuster als der MicroUSB)
  • Er braucht selbst fast keine Leistung
  • Er ist einfach zu programmieren.
  • Es gibt unzählige OpenSource Bibliotheken
  • Er ist klein

Jedes Teil: Lagesensor, GPS, CNC Controller, bekommt zur Kommunikation einen Arduino Nano. Er kommuniziert und übersetzt das ganze in handliche Befehle für Commander oder PC. Der Datenaustausch erfolgt dabei über USB (Serielle Verbindung Linux ttyUSBx, Windows z.B. COM12)

Jeder Teil braucht einen PC zur Steuerung. Das kann der Commander (RASPI) oder jeder beliebige andere PC/Laptop sein. Für jedes Teil werden die Protokolle veröffentlicht und für Java eine Bibliothek geschrieben, die die Kommunikation übernimmt.

Es gibt keine veröffentlichten Kommentare.

Neuer Kommentar

Atom

Roland Schuller - Mechsphere.com