MechSphere

OpenSource Baukasten

Höhen und Tiefen

Apr 262017

Wenn alles immer glatt laufen würde, hätte man gar keine Hürden zu überwinden.

undefined

Um mein System zu testen baute ich mir einen kleinen selbstbalanzierenden Roboter. Zwei Räder und ein Gehäuse für Schrittmotor, Contoller, Commander und Akku. Den Akku so tief, dass das Gewicht ausreicht um ihn einigermaßen gerade zu halten. Schnell noch die Oberfläche für den CNC Controller eingebaut und es kann los gehen. 

Schritt 1: Er Liegt auf dem Tisch und auf meinem PC läuft der Commander. 1. Achse OK. 1. Achse OK. Geschwindigkeiten und Beschleunigung eingestellt: OK.

Schritt 2: Der Drucker muss erst die Räder machen (20cm Teller), dauert ein bisserl. Ich möchte es beschleunigen (Drucker auf 200%) und Abbruch mitten im 1. Rad. Na ja. Für einen Test reichts. 2. Rad einigermaßen OK.

Schritt 3: Alles Mobil. Der Commander (Raspi) bekommt die Commandersoftware und verbindet sich per WLAN. Oberfläche per Browser am PC und Handy OK.

Schritt 4: Spaß haben: Am Handy die Verfahrwege und Geschwindigkeiten eingegeben und Los gehts. Na ja die Reifen sind alles andere als Optimal und er kippt auch ganz schön, aber er fährt.

undefined

Problem: Während der Fahrens geht ein Stecker vom Schrittmotor raus. Bei der verwendeten Platine kann das das Aus für den Chip bedeuten. In diesem Fall hat es das auch. Ein EasyDriver ist abgeraucht.
Das darf so nicht passieren. Die neuere Version hat da schon einen Schutz (anderer Chip). Hab mit von dem gleich zwei verschiedene Varianten schicken lassen. Das Ding darf nicht wegen einem kleinen Problem kaputt gehen.

In ein paar Tagen ist er da. Hoffentlich gehts nächste Woche wieder.

 

 

Es gibt keine veröffentlichten Kommentare.

Neuer Kommentar

Atom

Roland Schuller - Mechsphere.com